Museen

 

Alte Sankt Laurentius Kirche

 

Ein absolutes "must" für Geschichtsfreunde ist die alte, aus dem Mittelalter stammende Kirche im historischen Zentrum der Stadt. Diese dem heiligen Laurentius geweihte ursprünglich romanische Kirche erhebt sich auf den Ruinen eines Gebäudes (10m x 16m), das zu einer römischen Villenanlage gehörte und im Laufe der Jahrhunderte mehrere Male umgebaut wurde.

1476 wurde die Kirche nach Norden hin erweitert und erhielt 2 Schiffe, so dass die Eingangstür nicht mehr in der Mittelachse des Raumes steht. Die runde Apsis wurde durch einen quadratischen Chor ersetzt, die Holzdecke wich einem spätgotischen Kreuzrippengewölbe und an die Stelle der kleinen Fenster kamen 3 große Fenster. Die Fresken im Chor und im Hauptschiff stammen auch aus dem 15. Jahrhundert.

 

im Zentrum der Altstadt

 

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außer Montags

 

Eintritt frei

 

Vieille Eglise St Laurent Vieille Eglise St Laurent Vieille Eglise St Laurent


 

Museum der Geschicht(en) Diekirch

 

 

   13, rue du Curé
   L-9217 Diekirch
   T 00352/ 80 87 90-1
   F 00352/ 80 87 90-25
   e-mail:
   www.mhsd.lu

  

 

 

Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außer Montags
geschlossen am 01/01, 24/12, 25/12 und "Al Dikkrich"

 

Eintrittspreise (mit Audioguide)

Erwachsene ........................................................................5 €
Studenten bis 26 Jahre mit Studentenausweis ..................gratis
Kinder ..............................................................................gratis
Gruppe (> 10 Pers.) ....................................................3 €/Pers.
Geführte Besichtigung nach Vereinbarung ..........................35 €


 

Nationales Militärgeschichtliches Museum

 

Das "Nationale Militärgeschichtliche Museum" (MNHM) in Diekirch ist aus dem ursprünglichen Diekirch "Historical Museum" (eröffnet 1984) entstanden, welches hauptsächlich die Ardennenoffensive in Luxemburg im Winter 1944/45 zum Thema hatte. Zahlreiche militärische Objekte sowie eindrucksvolle Dioramen, die auf 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche präsentiert werden, ermöglichen einen anschaulichen Blick auf die dramatischen Ereignisse während der "Rundstedtoffensive ("Battle of the Bulge"). Besonders beeindruckend ist zweifellos das detailgetreue, nachempfundene Diorama des Sauerübergangs bei Diekirch am 18. Januar 1945 durch Truppen der 5. U.S. Infanteriedivision.

 

10, rue Bamertal
L-9209 Diekirch
T 00352/ 80 89 08
F 00352/ 80 89 08 99
e-mail:
www.mnhm.lu

 

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außer Monatgs
geschlossen am 01/01, am 25/12 und Karnevalsonntag

 

Eintrittspreise
Erwachsene ..........................................................................5 €
Kinder (10 – 18 Jahre) und Studenten ..................................3 €
Kinder < 10 Jahre ..............................................................gratis
Soldaten in Uniform ..............................................................3 €
Veteranen des 2. Weltkrieges ..............................................gratis
behinderte Personen ...........................................................gratis
Gruppe(> 10 Pers.) ........................................................3 €/Pers.
Audioguide.............................................................................3 €

 

Nationales Museum für Militärgeschichte Nationales Museum für Historische Wagen Nationales Museum für Militärgeschichte


 

Nationales Konservatorium für Historische Fahrzeuge

 

Das "Nationale Konservatorium für historische Fahrzeuge" gibt einen Einblick in die Geschichte des Automobils und des Automobilbaus im Großherzogtum Luxemburg. Die ehemalige Wagenfabrik und Garage "Jean Wagner" bietet die idealen Räumlichkeiten für dieses Museum, war doch ihr Besitzer nicht nur ein persönlicher Freund von Carl Benz, sondern er betrieb ebenfalls seit 1908 die erste Auslandsvertretung für Benzwagen. Von architektonischem Interesse ist ebenfalls die Jugendstilfassade, die bei der Neugestaltung des Gebäudes im Jahre 1920 entstand. Neben den periodisch wechsenden Ausstellungsobjekten ist das Museum mit einem Archiv, einem "Shop", einer Cafeteria und einem Konferenzsaal ausgestattet.

 

Ehemalige Kutschenfabrik Jean Wagner
20-22, rue de Stavelot
L-9280 Diekirch
T 00352/ 26 80 04 68
F 00352/ 26 80 06 56
e-mail :
www.cnvh.lu

 

Öffnungszeiten:
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außer Montags
geschlossen am 01/01 und am 25/12

 

Eintrittspreise*
Erwachsene ........................................................................5 €
Studenten bis 26 Jahre mit Studentenausweis ..................gratis
Kinder ..............................................................................gratis
Gruppe (> 10 Pers.) ....................................................3 €/Pers.
Geführte Besichtigung nach Vereinbarung ..........................50 €

* CNVH + Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch

 

Nationales Museum für Historische Wagen Nationales Museum für Historische Wagen Nationales Museum für Historische Wagen




Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch

 

Im 2. Stockwerk des Gebäudes des "Nationalen Konservatorium für historische Fahrzeuge" ist ein Biermuseum eingerichtet, das eine Anzahl von Fässern, Flaschen, Gläsern, Verpackungen sowie historisches Werbematerial in verschiedenen Vitrinen zur Schau stellt.

 

20-22, rue de Stavelot
L-9280 Diekirch
T 00352/ 26 80 04 68

 

Öffnungszeiten
täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr, außer Montags

 

Eintrittspreise*
Erwachsene ...........................................................................5 €
Studenten bis 26 Jahre mit Studentenausweis .....................gratis
Kinder .................................................................................gratis
Gruppe (> 10 Pers.) .......................................................3 €/Pers.

* CNVH + Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch

 

Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch Geschichtsmuseum der Brauerei Diekirch Museum der Geschichte der Brauerei Diekirch


 

Bienenmuseum

 

Kleines, anheimelndes Museum über die Geschichte der Imkerei.

Honig, Honiglikör und weitere Honigprodukte gibt es zum Probieren und Kaufen im Lokal des Fremdenverkehrsvereins.

 

rue Frebsou
L-9284 Diekirch
Info T 00352/ 80 87 80-200

 

Öffnungszeiten vom 15. Juli bis 15. August

Dienstags - Samstags von 14.00 - 18.00 Uhr

 

Eintritt frei

 

Bienen Museum Bienen Museum Bienen Museum


 

Die Seite drucken Die Seite drucken | Die Seite senden Die Seite senden